Sonntag, 18. Januar 2015

Sonntagssüß... Vanillekuchen mit Schokokruste

Heute gibt es von mir mal ein Rezept
und zwar von unserem derzeitigem
Lieblings(sonntags)kuchen.

Er hat keinen offiziellen Namen, 
da ich weder gerne nach Rezept koche 
noch backe, 
was beim Backen natürlich 
schon diverse Male schief
gegangen ist.
(kommt euch das bekannt vor?)

Durch so einen 
"Backversuch"
ist auch folgender Kuchen
entstanden.

Nennen wir ihn

Vanillekuchen mit Schokokruste


4 Eier
250 gr Zucker
200 ml Öl
200 ml Orangensaft
300 gr Mehl
1 Päckchen Backpulver
Vanillemark (bzw. gemahlene Vanille) nach Geschmack
Schokostreusel
Schokotropfen (nicht zu wenig)

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, 
Öl und Saft dazugeben und gut verrühren, 
Mehl und Backpulver einsieben,
Vanille dazugeben.
Ganz zum Schluß die Streusel und die Schokotropfen
kurz unter mischen. 

(oder so wie ich es gemacht habe,
alles in die Küchenmaschine,
durchrühren, fertig)

Den recht flüssigen Teig in eine 
gefettete und gemehlte Kastenform geben
und bei 200 ° C
ca. 50 Minuten backen. 

Die Schokotropfen sinken während des Backens
ab und ergeben eine leckere Schokoschicht am Boden,

(Das war ursprünglich so nicht geplant, 
macht aber den Kuchen jetzt zu etwas ganz Besonderem)

Fertig und lecker

zu wenig Schokotropfen...   :-D


Guten Appetit 

und viele liebe Grüße

Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt mir eine Kleinigkeit zu schreiben.
Ich freue mich!!