Freitag, 31. Mai 2013

25. Afrikafestival

Gestern startete das 





und wir waren dabei...

... jedenfalls haben wir die 
einzigen trockenen Stunden genutzt,
um teilzuhaben,
am bunten Treiben.

Wir waren nicht die 
Einzigen, die sich 
an diesem sonnigen 
Nachmittag einen kleinen 
Ausflug nach Afrika gegönnt haben.
Es war teilweise ein ziemliches Gedränge.

Ein paar Bilder und Eindrücke habe ich euch 
mitgebracht.






Die Kinder waren total begeistert, 
obwohl
die Kleine in ihrem Kinderwagen
 wohl nicht 
die beste Aussicht hatte.
Sie war aber ganz zufrieden,
 rockte den Kinderwagen und
wollte gar
nicht auf den Arm.



Manches ist vielleicht nicht ganz original afrikanisch -
aber egal





Die Große schlenderte mit 
ihrer Patentante von 
Schmuck- zu Schmuckstand 
und  führte echte Frauengespräche.





Es herrscht eine (für deutsche Ohren und Nasen)
ungewöhnliche Klang- und Geruchkulisse.
Es war teilweise irrelaut!






Es gab  
Speisen aus allen Teilen Afrikas,
(Ich habe mich für Couscous mit Gemüse entschieden -
lecker!!!)
die wir im strahlenden Sonnenschein
genießen konnten.
Ich habe sogar einen kleinen Sonnenbrand 
auf der Nase.
(Leider gibt es kein Foto vom Essen, denn mit zwei hungrigen
Kleinkindern ist "Essen fotografieren" unmöglich)

Dafür leere marokkanische Teller:




Während wir über den Basar schlenderten hörten 
wir eine Klangmischung 
aus Trommeln
und der Tuareg - Rockband,
"Tamikrest" aus Mali
die
eine der besten Afrikas ist.
Leider war vor der "offenen Bühne"
 so ein Andrang,
das wir mit den Kindern nur von hinten
zuhören konnten,
 was sie dann auch schnell 
langweilte.
Ich fand's toll!


*hmm*

Am Abend gab es dann Sturmwarnung für 
Unterfranken und wenn ich gerade so aus dem 
Fenster schaue, ist die bestimmt noch
nicht aufgehoben.
Es stürmt und regnet in Strömen.
Ich kann kaum glauben, dass ich 
gestern in der Sonne gesessen habe. 




Ich hoffe mal, dass die Besucher aus Afrika
auf den "Mainwiesen" keine nassen Füße bekommen,
denn ab Sonntag gibt es Hochwasser - Warnung für den Main.


"Afrikan - Dirndl" 







Schaut unbedingt mal auf der Homepage vorbei, 
oder persönlich, 
wenn ihr in der Nähe seit.
Es lohnt sich.
Es gibt ab heute ein Kinderprogramm, 
viele Konzerte im Zelt
 und unter freiem Himmel, 
Modenschauen,
Diskussionen,
ein Tuareg Lager 
und
 vieles mehr.



Viele liebe Grüße
und ein schönes Wochenende 


Alexandra





Nachtrag 15.20 Uhr:
Das Afrikafestival 2013 musste leider wegen Hochwasser und Sturm abgebrochen werden.

Donnerstag, 30. Mai 2013

Feiertagsgruß


Ich wünsche euch einen tollen Feiertag 
und ein sonniges verlängertes Wochenende!

... und allen die keinen Feiertag haben, wünsche ich ein 
noch Sonnigeres














Ich habe beim durchschauen meiner Fotos ein Bild 
von unserem Allraum (Spielzimmer)
gefunden.

(Man beachte links unsere Billys, 
die zweckentfremdet als Spielzeuglager 
unserer Großen genutzt werden, 
wenn die Kleine nicht dran soll.)









Viele liebe Grüße

Alexandra



(Wir fahren jetzt nach "Afrika"
hoffentlich hält das Wetter
;-))


Dienstag, 28. Mai 2013

Beanies

Ja ihr lest richtig!

Wir schreiben heuten den


28. Mai 2013

und ich zeige euch Mützen!!!



Angesichts des Wetters, habe ich mich
entschlossen, 
dünne "Sommermützen"
für den Markt im 
Juni zu nähen.






Ich liebe diese Stoffe!!
Die meisten sind lange gestreichelt
aber jetzt mussten sie dran glauben.






Die Beanies sind
nur einfach gearbeitet.

 Die Kleinen können sie also auch an trüben Sommertagen,
(vorausgesetzt der Sommer lässt sich noch blicken)
am Abend oder beim Strandspaziergang 
tragen.



Es sind welche für Jungs und welche für Mädels
dabei, aber auch einige, 
die beide gut tragen können.





Bei der Größe habe ich mich an meiner Großen
orientiert. Sie ist vier und die Mützen passen ihr
wie angegossen.

Ich würde sagen perfekt für KindergartenMäuse.

Durch den super Bündchenstoff
von Michas Stoffecke
rutschen sie auch nicht ins Gesicht.




Ich hoffe wirklich, dass wir sie erst im Herbst brauchen!



Viele liebe Grüße

Alexandra



(... die überlegt ob sie noch Loops oder Halstücher nähen soll)

;-)




Dienstag, 21. Mai 2013

Kissenschlacht

Halli Hallo,

wie ich euch ja schon angekündigt habe, 
zeige ich euch nach und nach 
einige der Stücke, 
die ich für den


genäht habe.

Heute geht es mal los
mit meinen Kissenhüllen.

Kissen habe ich 
schon immer gerne genäht 
und personalisiert
und daran hat sich nichts geändert.

Ich mache es einfach immer 
noch liebend gern,
denn ich habe noch 
so viele Farb-  und Musterkombis,
Materialien, Applikationen und Stickis
im Kopf.

Ich habe sie bewusst nicht so sehr
betüddelt und verziert,
denn unsere Mädels zum Beispiel
nehmen
ihre Kissen als
Kopfkissen
und da würden
Knöpfe, Blüten, Webbänder
einfach stören.
















Zum Fotografieren habe ich ein 
35 x 35 cm Kisseninlet  genommen und 
die Hüllen sitzen recht locker. 
Ich denke ein Inlet in der Größe
40 x 40 cm würde auch nicht 
schaden.

Auf der Rückseite ist ein einfacher 
Hotelverschluss, damit beim
Kuscheln kein 
Reißverschluss stört.

-

Vor Kurzem habe ich euch ja schon das 
"Ruhekissen"
von Klara gezeigt:


Dazu noch ein Kindermund zu Wortherkunft 
Kissenschlacht:

"Ey Mama, ich hol jetzt mein Kissen
und schlacht damit gegen die Wand"
:-))

Was für ein friedliebendes, kleines
 süßes Mädchen wir doch haben!!
;-)

-

So das war es für heute.

Demnächst mehr...



Viele liebe Grüße


Alexandra







Freitag, 17. Mai 2013

Tierischer Insta - Muttertags - Ausflug

Kommt etwas verspätet,
aber ihr wisst ja...
die liebe Zeit,
sie rennt.

"After MuttertagsPost"

Zu Muttertag machten wir dieses Jahr 
einen kleinen aber tollen
Ausflug mit Oma und Opa.
Ich bin zwar ein Landkind
und mit vielen Tieren 
aufgewachsen, 
aber dennoch fand ich es
schon toll 
"exotische Tiere"
mal ganz nah zu sehen.












Muttertag war auch bei den Tieren







Das Wetter ließ zu wünschen übrig, 
aber den ein oder anderen Regenguss 
konnten wir 
"drinnen" 
verbringen, 
denn neben einem wunderschönen, gepflegten
Biergarten mit herrlicher Aussicht, 
kann man seine Holzofenpizza
auch in einer tollen 
"Shabby Landhaus Stube"
verputzen.
Ich hab keine Bilder gemacht *heul*


Von Streichelzoo und
Spielplatz waren 
unsere beiden Damen kaum 
weg zu bekommen.






Es gab noch viel mehr Tiere zu sehen, 
aber ich bin irgendwie mit dem fotografieren 
nicht hinterher gekommen.


Auf der Heimfahrt gab es noch ein Eis in der Eisdiele.



Im neuen Outfit
(Ihr erstes AntoniaShirt von Farbenmix in der kleinsten Größe
 ohne Nahtzugabe...
bin ganz verliebt...)



Viele liebe Grüße

Alexandra