Sonntag, 30. Dezember 2012

Zwischen den Jahren...

habe ich ein bisschen Zeit euch von den Feiertagen,
 den Tagen davor und
 danach zu erzählen.


Christbaum 2012
Etwas schief, konzeptlos geschmückt
aber sympathisch!
;-)


Vor den Feiertagen war es, 
wie bei
wahrscheinlich jedem
von euch,
 ein bisschen stressig.



Heilig Abend war fast
die ganze Familie und Schwiegerfamilie
 bei uns zu Besuch
und es war richtig schön.
Wenig stressig für mich,
da die Verpflegung von den Gästen
übernommen wurde
und wir nur für Getränke,
Lokalität und Sitzgelegenheiten
sorgen mussten.
Danke!!




Das Christkind war
sehr brav und vor 
allem die Kinder mehr als 
reich beschenkt.

(Ich habe auch was ganz
Tolles bekommen.
Einen Glasperlen - Dreh - Schnupper - Kurs!
Ich freu' mich schon!!!
Die Ergebnisse zeige ich euch dann.)


Das erste Mal hatten wir auch eine  Krippe.
Die hat uns der Nikolaus gebracht. 
Es ist eine sogenannte Spielkrippe,
ich finde die total schön 
und mir gefiel schon immer der Gedanke, 
dass die Kinder mit den Figuren
spielen können.

Aber schaut selbst.

vorher:


nachher:


Ich sage nur "Spielkrippe". 
Naja :-)




Ansonsten machen wir eigentlich nicht viel.

Spielsachen ausprobieren,
Bücher anschauen und lesen,
Plätzchen futtern,
rumliegen, 
ruhen
...

und in den Regenpausen,
husch, husch, 
kurz vor die Türe und
frische Luft
 (frühlingshafte 10 Grad warm!!)
schnuppern.




Das Ergebnis sieht dann so aus:



-


Ach, übrigens hier liegen noch ein paar Geschenke rum,
die das Christkind bei uns gelassen hat.
Vielleicht fühlen sich ein paar Verwandte aus der
schönen Bodenseeregion ja jetzt
angesprochen
 und kommen vorbei um sie ab zu holen ;-))





-

So, und nun möchte ich mich noch für das letzte
Jahr bei euch bedanken.
Genau genommen war es ja nur ein Halbes,
aber in diesem halben Jahr habe ich so viel 
über das Bloggen gelernt,
so viele nette Kontakte geknüpft,
so viele hilfreiche Tipps bekommen 
und ganz ganz liebe 
Kommentare lesen dürfen.

ich 

D A N K E!

 euch dafür.



Alles Liebe für euch und eure Familien im kommenden Jahr.

Ich wünsche euch von Herzen Alles Gute und Viel Glück!
Bleibt schön kreativ und vor allem 
 gesund.


Ich freue mich auf ein schönes, friedliches, neues 
Bloggerjahr


2013




Viele liebe Grüße

Alexandra



Sonntag, 23. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!




Ich melde mich nochmal zurück
um euch und euren Familien

wunderschöne 
Weihnachten 

zu wünschen.
-
Macht es euch schön 
und 
lasst es euch gut gehen.
-
Ich verabschiede mich mit 
ein paar Dekobildern 
in die Feiertage 
und stürze mich 
ins Weihnachtsgeschehen.











Den Baum zeige ich euch 
später, 
der wird jetzt noch geschmückt.





Viele liebe Grüße

Alexandra

Dienstag, 11. Dezember 2012

Adventsbasteleien




Frage des gestrigen Tages:

Was macht man mit einer Dreijährigen, 
die an einer Mittelohrentzündung "leidet"
und nicht in ihren geliebten Kindergarten darf?
Das Wetter ist eklig, nass, kalt, matschig, glatt
windig und auf jedenfall
nicht genesungsförderlich!

JAAA!

Basteln!!


bisschen Glitzerpapier

Schere und Stanzer
Weihnachtssterne schneiden und KLEBEN!

fädeln und aufhängen

und dann dem Papa zeigen, wenn er von der Arbeit kommt!

 Für das geliebte
 und kranke Kind kann man schon mal vom 
weihnachtlichen Farbkonzept abweichen :-) 


Ein paar Weihnachtsgeschenke sind schon fertig.



Dalapferdchen
 nach eigenem Schnitt für die Babys der Familie.
Ganz weich gefüllt, 
zum kuscheln und 
schmusen


und eine Jacke für unsere
 "3. Tochter"
Moritz,
die geliebte Puppe der Großen.
(Sie ist übrigens die Oma und ich die Mama, 
witzig oder? 
Bestimmt wegen der Verantwortung :-)))

ist eher ein Mantel geworden, aber das macht nix.



Ich hoffe wir sind jetzt alle wieder 
auf dem Weg der Besserung 
und können Weihnachten 
ohne Hust und Schnief 
feiern. 
Da haben wir ja noch zwei Wochen, toi, toi,toi!

Ich habe langsam wirklich genug.
Im wahrsten Sinne die Nase voll.



Lasst es euch gut gehen!



Viele liebe Adventsgrüße

Alexandra


Dienstag, 4. Dezember 2012

Auch hier: Advent, Advent!!!



So, jetzt schaut mal was hieraus geworden ist:


jetzt beleuchtet:


Die Lösung gefällt mir jetzt sehr gut.
Ist irgendwie eine Mischung aus beiden Ideen.


Das ist der Adventskalender des Hauses:


was ist das für ein grauer Balken rechts im Bild???

Die genähten Säckchen hängen an einem Stück Treibholz 
und sind mit Schoki, Pixi und kleinen 
Sch*eichtieren gefüllt.

Wenn ein Säckchen abgemacht wird, 
hängen wir eine Kugel, einen Stern oder 
sonst eine Kleinigkeit dran.
So ist der Kalender nicht irgendwann 
leer sondern
 wird nach und nach zum "Dekorationsobjekt"

und sonst so?

Die Mädels sind krank, die eine hat Ohrenschmerzen,
die andere dicke Augen,
beide husten und 
schniefen *grrrr*

Spülmaschine kaputt *grrgrrgrrrrrrr*

aber auch zweimal Glück gehabt am Wochenende *hihi*
Ich sag' nur Blogverlosung *grins*


Jetzt noch ein
Dickes Danke

für eure ganz lieben Kommentare
zu unserer kleinen 
Mitbewohnerin.


Es tut mir wirklich leid, 
dass ich im Moment so wenig kommentiere,
aber ich lese, 
jeden Tag bei euch, 
versprochen.

Viele liebe Grüße

Alexandra

Donnerstag, 29. November 2012

Beauty is where you find it #42/12 oder Einblicke Mitbewohner II

Das heutige Thema von *NIC*




nehme ich mal zum Anlass 
euch unseren 
wichtigsten,
schönsten,
bedeutendsten,
interessantesten,
intelligentesten,
witzigsten,
bezaubernsten,
besten
Mitbewohner überhaupt 
vorzustellen

;-)

unsere kleine spanische Diva


ist sie nicht wunderschön?

... und so bescheiden!


sie liebt die Nordsee


und das Allgäu


ist eine wahre Feinschmeckerin


Nach einem ausgedehnten Strandspaziergang 
braucht sie es kuschelig 


sie ist sehr fotogen


lässt sich unheimlich gerne chauffieren


ist manchmal sehr nachdenklich


und manchmal glaubt sie nein, sie ist überzeugt
dass sie eine Katze ist



auf jeden Fall ist sie sehr individuell 
und
kuschelig

Aber nun mal im Ernst...
Vor  fast genau 5 Jahren  haben wir sie aus dem Tierheim geholt.
Sie war gerade ein knappes Jahr alt
und wir waren schon  ihre 4. oder 5. Besitzer.
Das weiß leider keiner so genau.
Sie wurde als Welpe von einer Urlauberin 
aus Spanien mitgebracht, die dann
zu Hause feststellte, dass sie sie 
doch nicht gebrauchen kann.
So landete sie dann im Tierheim ,
nicht erzogen,
nicht stubenrein, 
ängstlich 
und 
unsicher.

Das mit den Grundkommandos
und dem Gassi gehen hat bei uns recht schnell 
geklappt, 
aber dann wurde es etwas schwierig.
Sie ist anderen Hunden gegenüber sehr unsicher 
und kläfft, 
sie hat am Anfang ihr Futter immer 
auf einmal verschlungen,
(das ist aber mittlerweile viel entspannter),
Stöckchen holen oder 
spielen mag sie überhaupt nicht,
wir haben uns durch ganze Tierhandlungen durchgekauft 
um ein Spielzeug zu finden, dass ihr zusagt
gerne raus geht sie nur bei trockenem Wetter
und es hat lange gedauert,
 bis wir ein Futter gefunden haben,
dass sie wirklich verträgt.
Sie ist sehr "menschenfixiert", 
hängt sehr an uns und 
wird fast panisch wenn sie uns beim 
Spazierengehen aus den Augen verliert.
Sie kann es nicht leiden, 
wenn sich die Kinder krabbelnd 
durch das Haus bewegen,
das gestaltet sich im Moment etwas schwierig, 
aber dann zieht sie sich meist von
selbst zurück in ihre Gemächer.

Alles in Allem ist sie trotz ihrer Vorgeschichte, 
die sie irgendwie aber auch nicht hat,
recht unkompliziert und einfach zufrieden zu stellen.
(wir vermuten, 
dass sie viel zu früh von der Mutter getrennt wurde
 und sich so 
nicht "hundgerecht" sozialisieren konnte)

Man mag sich gar vorstellen, 
was sie mitgemacht hat 
in ihrem ersten Lebensjahr.




So, dass war jetzt aber 'ne Menge Input, seid ihr noch alle da?

Ja?

Dann, muss ich einfach nochmal 

Danke

sagen, für eure lieben Kommentare zu meiner 
Adventsdeko.
Ihr habt mich ja auf 
Ideen gebracht...
Da wäre ich selbst nie draufgekommen.
*sitzaufSchlauch*

zum Glück gibt es nächstes Jahr wieder Weihnachten
:-)



Viele liebe Grüße

Alexandra

Mittwoch, 28. November 2012

Schlicht oder zu schlicht!?


So langsam zieht bei uns auch ein bisschen Weihnachtsdeko ein.

Ich stehe ja eher auf schlichte, dezente Dekorationen und so habe ich mich dieses
Jahr auch gegen einen traditionellen Adventskranz entschieden.
(wie auch schon im letzen und vorletzten und vorvorletzen....  Jahr)
Trotzdem soll die Deko rot - weiß - schwedisch ausfallen.

Zwei Varianten habe ich zu Wahl und kann mich nicht recht entscheiden.

1. vier Kerzen in einem schlichten Astkranz auf einem weißen Teller


oder

2. vier Kerzen in einer großen Glasschale mit roten Drahtkugeln


Na, was gefällt euch besser?

Oder sind sie beide zu schlicht?

(Der mit den roten Drahtkugeln ist in unserem Falle eigentlich praktischer,
denn hier düst zur Zeit ein wild gewordenes Krabbelbaby herum, dass 
auch schon (wenn auch reichlich tolpatschig) versucht zu laufen.
Brandschutzaspekt, ihr versteht ?)

Ich muss noch ein wenig überlegen.
Bin ja eher der ängstliche Typ ;-)

Auch im Eingangsbereich wird es langsam
schlicht weihnachtlich


Auf der Veranda gibt der Zuckerrübenmann nebst unserer 
"Herstdingesammelschale" 
dem kleinen 
Weihnachtsbäumchen 
die Klinke in die Hand


und unsere Haustüre schmückt ein ebenfalls schlichtes 
rot - weißes Tannenkränzchen


Ich bin mal gespannt ob es bei euch eher auch
 schlicht 
oder lieber 
pompös, 
 glamourös,
kunterbunt
kitschig
... 
auf Weihnachten zu geht.

Ich muss dringend den Adventskalender füllen und aufhängen ahhhhhhh!!!


Viele liebe Grüße

Alexandra

Donnerstag, 22. November 2012

Beauty is where you find it #41

Manchmal sehne ich mich danach...
Manchmal finde ich sie unangenehm...

In der Adventszeit hätte ich gerne mehr davon...


luzia pimpinella blog: beauty is where you find it - ein wöchentliches fotografie projekt / a weekly photography challenge


Die folgenden Bilder sind schon aus dem Jahre 2009
Ich habe sie für heute ausgewählt,
weil ich sie 
1. sehr passend finde
2. bei einer PC - Aufräumaktion
 diese  Woche gefunden habe 
und der Meinung bin, dass 
sie unter Menschen müssen
3. schööööööön finde
4. direkt bei uns vor der Türe ( der alten Wohnung) 
gemacht habe
und
5. weil es etwas Besonderes ist, 
dass bei uns so viel Schnee liegt.

Ich bin mal gespannt, 
ob ich in diesem Winter auch solche 
Bilder bekomme






Viele liebe Grüße

Alexandra

Altglas

Heute melde ich mich mal mit einem kleinen unspektakulären Post, 
nur dass ihr merkt dass ich noch da bin.

Heute Morgen habe ich mal ein bisschen Altglas verwertet.

Man nehme:

original schwedische Trinkgläser mit Sprung


Masking Tape


einfach drauf los kleben

tataaaa.
passt perfekt in die rot -weiß -schwedische Weihnachtsdeko



Die ersten Weihnachtsgeschenke liegen unter der Maschine.
Bald gibt es mehr.


Bis dann

Viele liebe Grüße

Alexandra

Sonntag, 11. November 2012

getaggt!!!!!



Sjoe hat mich getaggt


(hä? was ist das??)

und ich mache natürlich gerne mit.

(habe mich ja informiert)

So als erstes die 11 Dinge über mich:

1. aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof und wohne immer noch/wieder im gleichen Ort 
2. ich trage eine Kontaktlinse
3. ich gehe ungerne zum Friseur, das entspannt mich NICHT!
4. ich ekele mich furchtbar vor Heuschrecken, Grashüpfern oder Heupferden (oder wie diese Viecher sonst noch genannt werden)
 und versuche es mir vor den Kindern nicht anmerken zu lassen.
5. Bügeln ist überbewertet, für mich gilt : bügeln nach Bedarf
6. ich mag moderne Landmaschinen und schaue ihnen super gerne
bei der Arbeit zu
7. ich esse gerne thailändisch
8. ich würde gerne mal nach Island
9. ich gehe total gerne in den Zoo
10. ich hoffe dass Weihnachten schnell vorbei geht,
11. denn ich finde den Winter im Januar viel, viel schöner

...

Jetzt beantworte ich die Fragen von sjoe

1. Frühstück. süß oder salzig?
meist salzig, selten süß, das ist bei der ganzen Familie so

2.Wein, Bier oder die "harten Sachen"?
Gerne mal ein Bierchen und wenn Wein, dann Roten

3. was ist dein Lieblingsdekorationsgegenstand in der Wohnung?
Meine Gilde "Sculpture"



4. warum?
sie ist zeitlos, wunderschön und passt immer dazu, egal zu welcher Jahreszeit

5. eher Heimweh oder Fernweh?
immer eher Fernweh, mich zieht es immer in den Norden

6. was war dein Traumberuf als Kind?
Als Kind hatte ich keinen,
als Jugendliche wollte ich gerne Goldschmiedin oder Floristin werden

7. spielst du gern Gesellschaftsspiele?
im Moment nicht so gerne, früher schon.
Ich hätte gerne ein paar Leute die gerne Pokern, denn das macht mir echt Spaß

8. wenn du frei wählen könntest, welches Auto würdest du besitzen wollen?
Einen alten Mercedes.
Ich möchte mal gerne eine Oldtimer Rally
durch das Allgäu mit fahren, das ist so ein Träumchen von mir

9. welchen Part magst du beim Nähen am wenigsten?
Schnitt kopieren und Ovi einfädeln

10. Playmobil oder Lego?
Lego

11. Lieblingstier?
Habe ich keines. Ich mag Hunde, Katzen, Schildkröten...



So und nun noch meine Fragen an euch:


Ihr könnt sie kurz und knapp beantworten oder gerne auch ausführlicher.

1. Milch und Zucker?
2. Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
3. FAST FOOD oder SLOW FOOD?
4. Nachteule oder Tagwerker?
5. Musik konsumieren oder produzieren?
6. Fleisch oder Fisch? (oder nur Gemüse??)
7. musikalische Berieselung oder stille Konzentration?
8. Lesebuch oder Hörbuch?
9. sammeln oder weg ?
10. Tageszeitung oder Tagesschau?
11. Tanzcafe oder Stehparty?

-


Hier noch die Regeln:



1. jede getaggte Person muss 11 Sachen über sich selbst schreiben.
2. man muss die 11 Fragen von dem Tagger beantworten - die man gestellt bekommen hat. 
3. Dann kreiere selbst 11 Fragen für die Blogger die du vorhast zu taggen.
4. Dann suche dir 11 Blogger aus, die unter 200 Follower haben. 
5. Erzähl es den glücklichen Bloggern. 
6. Zurück-taggen ist nicht erlaubt. 



(ich glaube Zeitvorgaben gibt es nicht)


-


Jetzt habe ich es schon geschafft.
Hat gar nicht weh getan :-)


Danke sjoe -
hat wirklich Spaß gemacht.
Eben beim Fragen ausdenken war ich richtig in Fahrt 
und fand's schade dass ich nur 11 stellen darf 
:-(


Jetzt muss ich nur noch 11 von euch "überreden" 
einladen 
mit zu machen.
Hat schon jemand Lust??
Bitte melden ;-)



Viele liebe Grüße


Alexandra


Donnerstag, 8. November 2012

beauty is where you find it #39/12





Hallo ihr Lieben

Heute bin ich wieder dabei 
und zeige euch Linien.


Der erste Schnee dieses Winters auf unserer Terrasse

Reif auf Spinnweben

Ich würde euch gerne noch mehr zeigen
 und noch viel mehr posten,
 aber zu mehr komme ich leider im Moment nicht.
 Ich komm einfach nicht "rum".

Viele liebe Grüße 

Alexandra